15d8a1a1ceac5c429d2372b145c8c3ec.JPG

Tankstelle US-Army

Erhalt des letzten Relikts aus der Zeit der Amerikaner in Würzburg

Eingetragen von:
Siedlervereinigung Würzburg Sieboldshöhe eV.

Eingetragen am:Geändert am:
08.10.201827.10.2018
Bayerische Denkmalliste:Typ:
nicht eingetragen Nicht eingetragen

Beschreibung:

Gebäude mit Tankstelle, Verkaufsraum, Theke, Nebenräume. Im UG Ausstellung Dokumantation der Geschichte Hubland.

Auf dem Hubland waren nach dem 2. Weltkrieg die Amerikaner stationiert. Hier lebten mehrere Tausend Soldataten mit ihren Familien. Es gab Hochschulen, die größte Mall Europas und alles, was eine Stadt hat und braucht. Nach dem Abzug wurde das Gelände verkauft an Land Bayern (Universität), Stadt, Bauland (privat). Fast alles ist inzwischen abgerissen. Die Tankstelle ist das letzte noch erhaltene Bauwerk.

Gefährdung:

Die Planung der Stadt Würzburg sieht den Abriss vor, um die große Grünanlage um eine weitere Fläche zu erweitern.

Verlust:

Was bleibt von den Amerikanern, die viele Jahre hier waren? Viele typische Gebäude (Kapelle, Offizierskasino, Blauer Saal, Offiziershäuser, usw) wurden bereits abgerissen. Die Tankstelle der US-Army ist das letzte Bauwerk, das hier von den Amerikanern übrigbleibt. Die Landesgartenschau nutzte es als "American Diner". Warum nicht neben dem neuzeitlichen italienischen Eiscafe es weiter betreiben mit dem Charme der 50er, die geprägt waren von Straßenkreuzer, CocaCola, Eisbomben, Kaugummi, Rock`n Roll und mehr.

Im Untergeschoss zeigt die Ausstellung, was denn auf dem Gelände in vielen Jahrzehnten passierte. Wer weiß denn das noch? Wer hat es denn gewusst, bevor er es auf der LGS sah? Was erzählen wir unseren Kindern? Und mal ehrlich: Es gibt Museen mit weniger Aussagekraft.

Ist es wirklich so baufällig, dann hätte es zur LGS schon nicht mehr genutzt werden dürfen? Also sollte die Stadt prüfen, ob es nicht gesichert und erhalten werden kann. Für uns, für unsere Kinder, aber auch als Andenken an unsere 1.US-Army, denen Würzburg viel zu verdanken hat.

Rettung:

Erhalt als denkmal- oder ensemblegeschütztes Gebäude. Damit wäre eine Sanierung mit geringeren energetischen Auflagen verbunden, ein Abriss wäre nicht mehr zulässig.

Weitere Kontaktinformationen:

Siedlervereinigung Würzburg Sieboldshöhe eV

Gästeführerverband Würzburg

Oldtimer-Freunde

Adresse

Rottendorfer Straße (Nähe Nr. 69 und 71), Hubland, ehemalige Landesgartenschau
97074 Würzburg

Weitere Informationen