6f468232de6ffaeab818b5037a61efbf.jpg

Flößerhaus

Letztes Flößerhaus der Stadt Kronach

Eingetragen von:
Dr. Robert Wachter

Eingetragen am:Geändert am:
19.02.201925.02.2019
Bayerische Denkmalliste:Typ:
eingetragen Einzeldenkmal

Beschreibung:

Denkmaleintrag für "Ziegelanger 8" in Kronach:

Aktennummer: D-4-76-145-248

Bezeichnung: Flößerhäuschen

Funktion: Wohnhaus, Syn. Wohngebäude

Beschreibung: Wohnhaus, ehem. Flößerhaus, sog. Klause, eingeschossiger, traufständiger Krüppelwalmdachbau, massiv und verputzt, mit Sandsteinrahmungen, Giebel verschiefert, 1820.

Verfahrensstand: Benehmen hergestellt.

Es handelt sich um das letzte authentisch in seiner Kubatur erhaltene Flößerhaus der Stadt Kronach in ihrem einstigen Flößerviertel „Ziegelanger“. Es ist u. a. für die Sozialgeschichte der Stadt von allergrößter Bedeutung. Das Dach ist bis heute dazu mit den historischen Krempziegeln eingedeckt, die direkt vor Ort am Ziegelanger von Hand gefertigt wurden.

Die Stadt Kronach hätte das kleine Anwesen käuflich erwerben können. Mit der aktuell laufenden Förderoffensive Nordostbayern hätte die Kommune  sogar eine bis zu 90-prozentige Förderung für den Kauf und die Sanierung des Anwesens erhalten können.

Leider bestand aber keinerlei Interesse diesbezüglich, obwohl im Landkreis Kronach die Tourismus-Gaudi-Flößerei von größter Bedeutung ist. Aber für authentische Relikte der „echten“ alten Flößer hat man scheinbar dann doch nichts übrig!

Gefährdung:

Das Haus steht seit über 20 Jahren leer. Das Dach ist undicht und inzwischen teilweise eingestürzt.

Adresse

Ziegelanger 8
96317 Kronach

Weitere Informationen