Gasthof von von Nordwesten

Gasthof Sonne in Heimenkirch Gefährdet

Ortsbildprägender Gasthof wird ausgeschlachtet und seiner bedeutenden Architektur beraubt.

Kemptener Straße 1
88178 Heimenkirch

Eingetragen von:
Heimathaus Adlerhof in Grünenbach, Westallgäu

Eingetragen am:
27.11.2020
Geändert am:
11.02.2021
Bayerische Denkmalliste:
nicht eingetragen
Typ:
Nicht eingetragen

Dreistöckig mit 13 zu 7 Fensterachsen. Im 1. Obergeschoß ein auch teilweise um die Nordfassade laufender Holz-Balkon mit gesägten Bretterverblendung. Wirthausausleger 18. Jhdt. Obere zwei Stockwerke mit Rechteckfenster zum Teil noch allgäutypisch mit Fensterläden. Erdgeschoß Rundbogenfenster bzw. Türen in die Gasträume. Bruchsteinbau wohl schon des 17. Jhdts. Nach dem Brand vom 6.6.1934 ersatz des erdrückenden Giebeldaches durch ein Krüppelwalmdach mit Wetterfahnen ortbildprägend an die umgebende Baukultur des Marktes angepasst durch Architekt Germann Bestelmeyer im Auftrag der Brauerfamilie Karg (Besitzer von 1834 bis 1971). Wie es scheint hat sich Bestelmeyer die im Ort mehrfach vor-kommende Dachgestaltung (Krüppel-Walmdach) auch für dieses Haus ausgesucht um der Kirche wieder ihren dominanten Ausstrahlung zurückzugeben.

Gasthof Sonne Tür in der Nordwand
Gasthof Sonne von Süden
Gefährdung

Mit dem allgemeinden Wirtshaussterben der Region muß eine neue Nutzung für das ortsbildprägende Anwesen gefunden werden. Die neuen Besitzer, der Markt Heimenkirch, will hier Dorf-Gemeinschaft und -Leben fördern. Der derzeitige Um-bauplan führt aber zum Verlust des bodenständischen und harmonischen Orts-bildes. So wie es schon Bestelmeyer, der für viele kirchliche, Verwaltungs- und Museums-Bauten bekannt ist, 1934 erkannt hat, stört das ursprüngliche und jetzt wieder geplante Giebeldach die architektonische Harmonie der Heimenkircher Ortsmitte. 

Verlust

Bestelmeyer hat es 1934 verstanden, aus der Brandruine, eine harmonische, den umgebenden Bauten angepasste Gestaltung zu geben. Dies soll nun mit einer Totalentkernung (nur 3 Außenwände bleiben), dem Einbau von 19 Wohnungen usw. und einem gewaltigen Giebeldache mit abstrakter Fassadengestaltung aufgebrochen werden. Über 8 Millionen Euro Steuergelder sollen hier für die Zerstörung aufge-bracht werden. 

Weitere Kontakte

Heimathaus Adlerhof Adlerhof

Hauptstraße 57

88167 Grünenbach 

Fernsprecher 08383 1240

 

Weitere Informationen