Bauernhaus in Dreifaltigkeitsberg (Moosthenning)

Bauernhaus aus dem 18. Jahrhundert Gefährdet

Durch fehlende Instandsetzungsarbeiten droht das Wohnstallhaus zu verfallen

Dreifaltigkeitsberg 4
84164 Moosthenning

Eingetragen von:
Fabian Schmerbeck

Eingetragen am:
18.01.2021
Geändert am:
11.02.2021
Bayerische Denkmalliste:
eingetragen
Typ:
Einzeldenkmal

Das Bauernhaus (Wohnstallhaus) mit Blockbau-Obergeschoss wurde laut Eintragung in der Denkmalliste (Aktennr. D-2-79-128-26) gegen Ende des 18. Jahrhunderts errichtet. Nach dem Auszug der (vorerst) letzten Bewohnerin steht es nun (Stand 2020) seit mehreren Jahren leer. Sämtliche Nebengebäude wurden abgetragen, alte Obstbäume und anderer Bewuchs entfernt. Das Gebäude ist neben der großen, als landschaftsprägendes Baudenkmal eingetragenen Barockkirche das einzige Baudenkmal im Weiler und Wallfahrtsort Dreifaltigkeitsberg. Den Status als Ensemble verlor der Ort bereits Ende der 1990er Jahre.

Bauernhaus in Dreifaltigkeitsberg (Moosthenning)
Bauernhaus in Dreifaltigkeitsberg (Moosthenning)
Bauernhaus in Dreifaltigkeitsberg (Moosthenning)
Gefährdung

Instandhaltungsarbeiten am Gebäude fanden in letzter Zeit nicht statt, weshalb sich der Zustand des vor kurzem noch solide wirkenden Gebäudes zusehends verschlechtert. Mittlerweile wurde der Verfall durch einen großen Holzstapel, der das Gebäude einmal umfasst, verdeckt.