Ensemble Tucherpark - Büro- und Verwaltungsgebäude von Sepp Ruf 1968 - 70 mit Platzgestaltung von Isamu Noguchi 1972

Ensemble Tucherpark Aufgepasst

Der Milliardendeal und die Zukunft des unter Denkmalschutz stehenden Ensembles Tucherpark?

Am Tucherpark 1
80538 München, Schwabing-Freimann

Eingetragen am:
02.07.2021
Geändert am:
05.07.2021
Bayerische Denkmalliste:
eingetragen
Typ:
Ensemblebestandteil

Widerspruch – Aufgepasst?!

In der Denkmalliste des BLfD heißt es am Schluss „ Der Tucherpark bildet als Gesamtanlage ein seltenes Beispiel für Bürosiedlungen in der Planung aus den späten 1960er Jahren. Trotz der mehrere Jahre umfassenden Bauzeit bildet der Park eine Einheit, der man den Grundplan von Sep Ruf verbindlich zugrunde gelegt hat.“ 

Das Ensemble Tucherpark ist mit seiner Parkanlage (Generalplan: Sep Ruf, Landschaftsarchitektur: Karl Kagerer) und seinen Skulpturen ein Baudenkmal von überregionaler Bedeutung.

Wissenswertes zu finden unter https://seprufgesellschaft.org/tucherpark/

Eingetragen in der Bayerischen Denkmalliste mit der Aktennummer E-1-62-000-80

Ensemble Tucherpark - Eisbach
Gefährdung

 In der SZ vom 19.5.21 berichtet der  Sprecher über die Planungen des Investors „Wir wollen die bestehenden Gebäude teilweise umnutzen und behutsam ergänzen“…………..“es soll kein Stuttgart 2021 werden.“ https://seprufgesellschaft.org/wp-content/uploads/2021/05/20210519_Stadtausgabe.pdf. Das assoziiert zuversichtlich einen denkmalgerechten Umgang und Erhalt des Ensembles.

Bedenken mit dem Umgang – Planungen dieses einzigartigen Baudenkmals werden jedoch bei den Worten von  Leonie Billina in der TZ vom 19.5.2021 geweckt: „Welche Bauten den Modernisierungsplänen zum Opfer fallen, soll sich im weiteren Planungsverlauf zeigen“  https://seprufgesellschaft.org/wp-content/uploads/2021/05/20210519_tz.pdf

Aufgepasst, Mitte Juli sollen die Planungen des Investors veröffentlicht werden!