Jakobus-Kapelle in Wasserburg-Reutenen.

St. Jakobus-Kapelle in Wasserburg am Bodensee Gerettet

Einsturzgefährdete Kapelle aus dem 17. Jahrhundert gerettet

Reutenerstraße
88142 Wasserburg

Eingetragen von:
Orthaus-Stiftung

Eingetragen am:
16.11.2012
Geändert am:
16.11.2012

Die Jakobus-Kapelle in Wasserburg (Bodensee), im Volksmund auch „Gfrörnen-Kapelle“ genannt, stammt aus dem Jahr 1643. Sie wurde vermutlich als Pestkapelle erbaut.

Gefährdung

Das kleine Gotteshaus war einsturzgefährdet.

Rettung

Im Jahr 2004 konnte die Kapelle umfassend restauriert werden. Die Restaurierung wurde mit einem Denkmalpreis des Bezirks Schwaben und mit dem Dorfpreis ausgezeichnet.