Bauernhaus Schnieglinger Straße 233 in Nürnberg von Nordwesten

Bauernhaus Schnieglinger Straße 233 in Nürnberg Gerettet

Stattliches Wohnstallhaus sucht Retter

Schnieglinger Str. 233
90427 Nürnberg

Eingetragen von:
Nürnberger Bauernhausfreunde e. V.

Eingetragen am:
04.04.2013
Geändert am:
22.09.2015
Bayerische Denkmalliste:
eingetragen
Typ:
Einzeldenkmal

Das ehemalige Bauernhaus Schnieglinger Straße 233 in Nürnberg ist ein besonders wertvolles, 1700 errichtetes, breites Fachwerk-Wohnstallhaus im ehemaligen Dorfkern von Nürnberg-Schniegling. Seine Giebel sind nach Bezeichnung 1789 bzw. 1838 „versteinert“ worden, d. h. das Fachwerk ist durch Sandsteinwände ersetzt worden, ein für Nürnberger Bauernhäuser typischer Vorgang, vor allem auf der Westseite (Wetterseite). Die für das Nürnberger Bauernhaus typischen Sandsteinvoluten sind hier eckig gestaltet. Wenn sie tatsächlich von 1789 sind, wären es die frühesten eckigen („klassizisierenden“) bekannten Voluten an einem Bauernhaus im Nürnberger Bereich. Außerdem hat die ehemalige Stube eine Stuckdecke, auch dies ist sehr ungewöhnlich für ein Bauernhaus. Eventuell ist die besondere Qualität im Zusammenhang mit dem unmittelbar daneben liegenden Herrensitz zu sehen.

Bauernhaus Schnieglinger Straße 233 in Nürnberg von Südosten
Gefährdung

Das Haus war wohl 20-30 Jahre unbewohnt. Nachdem Schniegling von Bauträgern „entdeckt“ wurde, sind zwar umliegende Baudenkmäler saniert worden, das besagte Haus ist jedoch um seinen Umgriff beraubt worden und auf seinem Restgrundstück weiter verfallen. Der Abriss war bereits geplant. Das Eigentum ist dann durch verschiedene Hände gegangen.

Der schlechte Zustand ist auch den Fachleuten der Denkmalbehörden aufgefallen. Die „Nürnberger Bauernhausfreunde e. V.“ haben dann Führungen veranstaltet, und nach ihrer Intervention hat die Stadt Nürnberg den Eigentümer zu Erhaltungsmaßnahmen gebracht. In jüngster Zeit hat sich die Statik verschlechtert, weswegen die Giebel mit einem Holzkorsett gesichert werden mussten.

Rettung

Nach zahlreichen Gesprächen haben sich zwischenzeitlich Retter für dieses enorme Haus gefunden, und haben mit den Nürnberger Bauernhausfreunden Kontakt aufgenommen.