Fernsehtipp: Bauernhausgeschichten von Sybille Krafft

01.05.2014: Im Bayerischen Fernsehen wird am Sonntag den 18. Mai um 19 Uhr in der Sendung „Unter unserem Himmel“ eine weitere Folge aus der Dokumentarreihe „Leben mit einem Denkmal“ ausgestrahlt. Autorin Sybille Krafft besucht in der Reihe Menschen, die mit viel Einsatz Denkmäler sanieren und eine neue Nutzung für alte Bauwerke finden – seien es Türme, Mühlen oder Bauernhöfe.

Der Film „Bauernhausgeschichten“ stellt fünf beeindruckende Beispiele in Niederbayern vor, in denen engagierte Denkmalbesitzer ihr Bauernhaus mit viel Eigenleistung saniert haben. Oft ist dabei der einstige Schandfleck zum Stolz des ganzen Dorfs geworden.

Denkmalgeschützte Bauernhöfe, die seit Generationen von einer Familie bewirtschaftet werden, sind inzwischen selten geworden. Mit dem Strukturwandel der Landwirtschaft haben viele Betriebe aufgegeben. Dem „Bauernsterben“ folgte das „Hofsterben“. Doch zum Glück finden sich immer wieder Menschen, die den kulturellen Wert der historischen Bausubstanz erkennen und ein altes Haus mit neuem Leben erfüllen.
 
Weitere Informationen hier.
 
Bayerisches Fernsehen
Sonntag, 18. Mai 2014, 19.00 Uhr
Unter unserem Himmel
Bauernhausgeschichten – Leben mit einem Denkmal
Dokumentation, 2014
Autorin: Sybille Krafft
Redaktion: Yvonne Belohlavek

Veröffentlicht am: 01.05.2014