6c054c1f896e4c30faf67c03c829610e.jpg

Jetzt für "Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege" bewerben

31.01.2015: im Jahr 2015 wird in Bayern wieder der "Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege" verliehen. Ausgezeichnet werden private Denkmaleigentümer, die durch die Hinzuziehung qualifizierter Handwerksbetriebe bei der Erhaltung des kulturellen Erbes Vorbildliches geleistet haben, aber auch die ausführenden Betriebe. Der Preis wird vom Zentralverband des Deutschen Handwerks und der Deutsche Stiftung Denkmalschutz ausgelobt. Bewerbungen können bis zum 26. Mai eingereicht werden.

Für den Einsatz der Eigentümer stehen Preisgelder in Höhe von insgesamt 15.000 Euro zur Verfügung, die Handwerker erhalten entsprechende Urkunden. Durch den Preis versprechen sich Handwerk und Denkmalschutz eine weitere Qualitätsverbesserung bei Restaurierungsarbeiten an Kulturdenkmalen in Privatbesitz. Die Handwerkskammern hoffen, mit dieser Aktion die Handwerker zu motivieren, sich verstärkt in den Fortbildungszentren für Handwerk in der Denkmalpflege zu qualifizieren.

Vorschläge und Bewerbungen aus Bayern werden von Handwerksbetrieben, Architekten, Denkmalpflegern sowie den privaten Bauherren bis zum 26. Mai 2015 an den Zentralverband des Deutschen Handwerks, Mohrenstraße 20-21, 10117 Berlin, erbeten.

Die Vergaberichtlinien und das Antragsformular können hier heruntergeladen werden.

Ausführliche Informationen auf der Seite der Deutschen Stiftung Denkmalschutz hier.

Veröffentlicht am: 31.01.2015