e1abd64da9c8be55b4a5422b1886244e.jpg

Auftaktveranstaltung zum Europäischen Jahr des industriellen und technischen Erbes 2015

Am Freitag, 6. März 2015, findet in Brüssel die Auftaktveranstaltung des Europäischen Jahres des industriellen und technischen Erbes statt. Das Jahr wurde von der E-FAITH (Europäische Föderation der Verbände des Industrie- und Technischen Kulturerbes) initiiert und wird vom Europarat unterstützt. Dazu passend hat die Deutsche Stiftung Denkmalschutz den diesjährigen Tag des offenen Denkmals unter das Motto „Handwerk, Technik und Industrie“ gestellt.

Die Auftaktveranstaltung findet in den Räumen der „Versammlung der Regional- und Kommunalvertreter der EU“ und gibt die Gelegenheit, lokale Initiativen, Projekte und Veranstaltungen vorzustellen und zu vernetzen. Im Abschluss wird eine Führung durch das Brüsseler Museum für Arbeit und Industriekultur „La Fonderie“ angeboten.

Primärer Impetus dieser Veranstaltung ist die Europäische Vernetzung lokaler Initiativen und Organisationen, deren Nutzen auch klar angesprochen wird:

  • Größere Aufmerksamkeit für lokale Objekte und Projekte
  • Erweiterung des Horizonts
  • neue, innnovative Wege zur Lösung lokaler Probleme, auch durch gemeinsame Projekte
  • Stärkung des Bewusstseins der Bevölkerung für die lokale Identität und Geschichte.

Am Nachmittag des Vortags (5. März) bietet der Flämische Verein für Industriearchäologie eine Exkursion in die Umgebung von Brüssel an.

Die Teilnahme an der Auftaktveranstaltung ins kostenlos, die Anmeldung bis zum 3. März 2015 auf der Website möglich. Ein Eintrag von Veranstaltungen auf der Website des Europäischen Jahres ist natürlich auch unabhängig von der Veranstaltung möglich.

Mehr Informationen:

HE

Veröffentlicht am: 08.02.2015