c1183a2cf840f05d30aeb5cfc79814c6.jpg

Bodendenkmalpfleger bauen auf Ehrenamtliche

Ehrenamtliche Helfer sind zum Schutz von Kulturgütern unverzichtbar. Selbst in Fachgebieten wie Archäologie und Bodendenkmalpflege ist ihr Einsatz hoch willkommen. 2009 wurde in Bayern das Modellprojekt „Archäologie und Ehrenamt“ ins Leben gerufen. Dieses deutschlandweit einzigartige Projekt war so erfolgreich, dass es dauerhaft eingerichtet wurde.

Zwei Referenten am Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege beraten nun Interessenten in fachlicher und organisatorischer Hinsicht und vermitteln Grundlagen in Theorie und Praxis. Sie fördern und begleiten ehrenamtliche Initiativen und helfen bei der Vernetzung zwischen den verschiedenen Einrichtungen. Mancher Laie ist dabei schon zum Experten geworden.

Das Pilotprojekt wurde vom Kultusministerium, dem Bayerischen Landesamt für Denkmalpflege, der Gesellschaft für Archäologie in Bayern e.V. und dem Bayerischen Landesverein für Heimatpflege e.V. getragen.

Erste Informationen und die Ansprechpartner finden sich unter www.blfd.bayern.de/denkmalerfassung/denkmalliste/ehrenamt/index.php oder telefonisch bei Dr. Ralf Obst (Franken und Oberpfalz) 0951 4095-46 sowie Dr. Sabine Mayer (Oberbayern, Niederbayern, Schwaben) 0941 595748-16.

Anja Behringer

 

Veröffentlicht am: 11.02.2015