Alternativvorschlag des Denkmalnetzes Bayern (oben) unter Erhalt der stadtbildprägenden und identitätsstiftenden Gebäudeteile. Unten der geplante Neubau

Neuer Münchner Hauptbahnhof. München kann's besser: Presseecho auf Alternativvorschlag des Denkmalnetzes

Veröffentlicht am: 02.02.2016

02.02.2016: Seit Jahren wird der Bahnhofsentwurf von 2003 diskutiert. Zu hoch, zu groß, zu wenig Bahnhof. Inzwischen wurde er in der dritten Auflage präsentiert. Die Gruppe München des Denkmalnetzes Bayern kritisiert dieses milliardenschwere Prestigeprojekt.

Anstatt die Höhen und Flächenvorgaben der Stadt endlich einzuhalten, erweitert die Bahn das fragwürdige spekulative Renditeobjekt noch um ein Hochhaus, für das der denkmalgeschützte Starnberger Flügelbahnhof abgerissen werden soll.

Bürgerbeteiligung findet nicht statt oder findet keine Berücksichtigung. Die Gruppe München des Denkmalnetzes Bayern fordert sie aber (wir berichteten).

Die Presse berichtet: