15 Punkte für eine bessere Denkmalpflege in Bayern - Positionspapier des Denkmalnetzes Bayern

Veröffentlicht am: 17.11.2016

17.11.2016: Mit über 160 Mitgliedsinitiativen bildet das Denkmalnetz Bayern die bürgerschaftliche Stimme für Denkmalpflege und Baukultur in Bayern. Neben einzelnen Projekten engagieren sich die Aktiven auch besonders für eine weitere Verbesserung der Rahmenbedingungen zur Pflege des baukulturellen Erbes. In einem Diskussionsprozess mit Experten aus Denkmalpflege, Denkmalrecht und Bürgerinitiativen hat das Denkmalnetz Vorschläge zur Verbesserung der Denkmalpflege und Baukultur in Bayern erarbeitet.

Die Themenvielfalt reicht von Fragen der Bildung und Ausbildung bis zu Anpassungen im Denkmal- und Planungsrecht. Die Liste zeigt, dass die Pflege des baukulturellen Erbes eine Querschnittsaufgabe für viele Akteure darstellt.

Das Denkmalnetz Bayern möchte mit diesen Punkten in einen Dialog mit Akteuren aus Politik und Verwaltung sowie der weiteren Öffentlichkeit treten. Die "15 Punkte" wurden auf dem Jahrestreffen am 29. Oktober 2016 erstmalig öffentlich vorgestellt.

"15 Punkte für eine bessere Denkmalpflege in Bayern" als PDF zum Download