"Münchens verschwundene Orte"

„In der Stadt mit den teuersten Immobilienpreisen deutschlandweit bleibt kaum ein Flecken ungenutzt“ schreibt die SZ in ihrem München-Teil und geht mit den Fragen „Welche markanten Orte sind weg? Warum mussten sie weichen und was ist heute dort zu finden?“ seit dem Pfingstwochenende auf Spurensuche nach Münchens verschwundenen Orten. Es lohnt sich der Spur zu folgen:

https://www.sueddeutsche.de/thema/Münchens_verschwundene_Orte

Veröffentlicht am: 11.06.2019