Logo denkmal aktiv

Schulprogramm denkmal aktiv 2022/23

Veröffentlicht am: 11.03.2022

Ab sofort bis zum 2. Mai 2022 können sich weiterführende Schulen aller Schulformen in Bayern für die Teilnahme an „denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule“ im Schuljahr 2022/23 bewerben.

Seit zwanzig Jahren fördert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) mit ihrem Schulprogramm den schulischen Umgang mit dem baulichen Kulturerbe als spannenden und anschaulichen Lerngegenstand. Die Lernpotentiale eines Baudenkmals im Schulunterricht sollen erschlossen werden und junge Menschen anregen, Denkmale als Teil der eigenen Geschichte kennenzulernen.

Das ist möglich, weil die DSD hierbei auf die Mitwirkung von Partnern bauen kann. In Bayern unterstützt das Staatsministerium für Unterricht und Kultus in Zusammenarbeit mit der Bayerischen Museumsakademie „denkmal aktiv“-Projekte, die sich der Erkundung von Bau- und Kulturdenkmalen im Freistaat widmen, in denen Schülerinnen und Schüler an ihrem Beispiel Fragen zu kulturgeschichtlichen, baulichen und künstlerischen Entwicklungen nachgehen und das Denkmal als einen Ort kennenlernen, der Geschichte(n) erzählt.

Die Teilnehmer-Schulen werden von der DSD fachlich und koordinativ begleitet und mit einer finanziellen Förderung in Höhe von 1.900 Euro unterstützt.

Das Schulprogramm steht unter der Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission.

Informationen und Ausschreibungsunterlagen unter: www.denkmal-aktiv.de/teilnahme