7a7b500fc68521ffcb5937c496ab967b.jpg

"Rettet die Villa Kolbergerstraße 5" – Initiative lädt zur Demo ein

22.06.2013: Seit Monaten steht die Villa in der Münchner Kolbergerstr. 5 im Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit. Seit der überraschenden Aufhebung der Denkmaleigenschaft durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege setzt sich die Bürgerinitiative „Kulturgut Herzogpark“ für die Rettung der Villa mit ihrem prächtigen Garten ein. Am Dienstag, 25. Juni 2013 veranstaltet nun Stadtrat Robert Brannekämper eine Kundgebung unter dem Motto „DENK MAL an das Stadtbild“, wo die Vorgänge um die Villa dargestellt werden (19:30 Uhr, Kufsteiner Platz).
 
Bisher hat die Initiative "Kulturgut Herzogpark" 2.600 Unterschriften für ihre Petition beim Bayerischen Landtag zum Erhalt des Denkmalstatus gesammelt. Nun bleibt die Villa vorerst unangetastet - bis der Fall im Landesdenkmalrat und die Petition im Landtag beraten wird. Der Fall ist angesichts seiner Beispielhaftigkeit von überregionalem Interesse.

Einen Tag nach der Kundgebung werden Vertreter der Initiative die Unterschriften Thomas Goppel als Vorsitzendem des Landesdenkmalrats und als Mitglied des Ausschusses für Hochschule, Forschung und Kultur übergeben.

Online unterzeichnen kann man nach wie vor auf www.change.org.

Veröffentlicht am: 22.06.2013