1672085705ce12c790ec06bf6421614f.jpg

LaBrassBanda spielt bei Mahnwache gegen Abriss des Moserbräus in Landshut

03.08.2013: Bayerns derzeit erfolgreichste Mundart-Pop-Band tritt in Landshut am morgigen Sonntag als Denkmalbotschafter auf. LaBrassBanda wird vor dem offiziellen Konzert am Abend um 14:30 Uhr bei der Mahnwache am Dreifaltigkeitsplatz aufspielen, um auf den drohenden Abriss des Moserbräus (Altstadt 178) aufmerksam zu machen.

Veranstalter ist der gerade neu gegründete Verein "Freunde der Altstadt Landshut", der bereits Mitglied im Denkmalnetz Bayern ist. Er setzt sich für den Erhalt und die denkmalgerechte Nutzung und Sanierung von historischen Gebäuden ein.

Der denkmalgeschützte Gasthof Moserbräu wurde 1990 vom jetzigen Besitzer bereits in sanierungsbedürftigem Zustand erworben. Zweimal beantragte er über die Jahre erfolglos den Abbruch. Beim dritten Versuch stimmte der Landshuter Bausenat zu, unter anderem mit der Stimme des Oberbürgermeisters. Grundlage für die Entscheidung war ein vom Eigentümer selbst in Auftrag gegebenes Schadensgutachten. Laut diesem hätten nur mehr 20 Prozent der historischen Substanz erhalten werden können - nachdem der Eigentümer das Haus 22 Jahre lang mehr oder weniger dem Verfall überlassen hatte.

Also, auf geht's zum Sonntagsausflug nach Landshut!

Veröffentlicht am: 03.08.2013