ce354968d64c8df55830211aa9e33c9d.jpg

"Hartleibige Nostalgiker" – Bayerische Staatszeitung

16.08.2013: Schleichend werde durch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege "die kommunale Selbstverwaltung ausgehöhlt", meint André Paul von der Bayerischen Staatszeitung. In seinem Artikel mit der bezeichnenden Überschrift "Hartleibige Nostalgiker" setzt er zur Generalabrechnung mit dem Denkmalschutz an. Und geht dabei stillschweigend darüber hinweg, dass der Schutz der Denkmäler und Ortsbilder in Bayern aus gutem Grund Verfassungsrang genießt. Staat, Kommunen und jeder Einzelne sind gefordert, für den Erhalt des baukulturellen Erbes einzutreten. Warum also sollte staatlicher Denkmalschutz den kommunalen aushöhlen? Beim Erhalt unserer gebauten Geschichte gilt es, Hand in Hand zu arbeiten.

Zum Artikel der Bayerischen Staatszeitung (16. August 2013)

Veröffentlicht am: 16.08.2013