51eb8790e5a3e46bff8464fae0d97881.jpg

Leitfaden für Bürgerengagement zum Erhalt des baulichen Erbes

16.11.2013: Unter der Überschrift "Abwehr von Eingriffen am baulichen Kulturerbe" hat Ralf Bokermann einen pointierten Leitfaden für Bürgerinnen und Bürger verfasst, die sich für den Erhalt historischer Bausubstanz engagieren. Der Text ist in der aktuellen Ausgabe des "Holznagel", der Zeitschrift der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. (IGB) erschienen.

Das Denkmalnetz Bayern stellt den Beitrag mit freundlicher Genehmigung durch die IGB und den Autor zum Download zur Verfügung (siehe unten). Brokermann listet wichtige Werte auf, die historische Strukturen für sich in Anspruch nehmen können, und stellt diesen die Argumente gegenüber, die von Investoren und anderen Interessensgruppen mit wirtschaftlichen Erwartungen zugunsten der Eingriffe vorgebracht werden. Schließlich skizziert der Autor Strategien zur Verhinderung von Eingriffen.

Bokermann war bis zum Ruhestand Hochschullehrer an der Universität Kassel, Fachbereich Agrarwissenschaften in Witzenhausen. Dort betreute er neben anderen das Fachgebiet Ländliche Entwicklung. Durch die Mitarbeit im Europäischen Verband für den ländlichen Raum (Ecovast) wurden und werden von ihm Aufgaben für die Erhaltung des ländlichen Kulturerbes übernommen. Auf örtlicher Ebene hat der Autor vielfältige Erfahrungen in der Mitarbeit in Initiativen gegen geplante Eingriffe und für die Erhaltung des baulichen Kulturerbes.

Download

Veröffentlicht am: 16.11.2013