Unterzeichnen für die Bewahrung eines Künstlerhauses in München

10.08.2014: Das ehemalige Wohnhaus mit Atelier des bekannten Münchner Bildhauers und Krippenbauers Otto Zehentbauer (1880–1961) im Münchner Stadtviertel Lerchenau ist vom Abriss bedroht. Die Stiftung der Raiffeisenbank München-Nord, die das Künstlerhaus im April erworben hat, will an seiner Stelle unter anderem eine Bankfiliale errichten. Doch der Abriss ist nicht alternativlos. Es gibt einen Interessenten, der bereits zugesagt hat, Haus und Garten zu erhalten und das Atelier der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. ...mehr

Spenden für die Denkmalpflege als hübsches Mitbringsel oder Geschenk

10.08.2014: Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz bietet seit kurzem die Möglichkeit, Spenden für die Denkmalpflege zu verschenken. Ein Präsent der besonderen Art, das bei denjenigen, die eine Begeisterung für Architektur, Kunst und Geschichte hegen, sicher bestens ankommt. Der Betrag, den man für das Geschenk oder Mitbringsel wählt, fließt direkt in der Erhalt der historischen Baukultur. ...mehr

Unter 20? Mach mit beim Fotowettbewerb "Fokus Denkmal"!

10.08.2014: Kinder und Jugendliche bis zu 20 Jahren können noch bis zum 25. September 2014 beim Jugendfotowettbewerb Fokus Denkmal der Deutschen Stiftung Denkmalschutz mitmachen. Wie der Tag des offenen Denkmals steht der Wettbewerb dieses Jahr unter dem Motto "Farbe". 300 Euro winken als Hauptpreis. ...mehr

Kampfansage an den Denkmalschutz? Chefredakteur der Neuen Presse holt zum Rundumschlag aus

20.07.2014: Der Chefredakteur einer seriösen Tageszeitung bläst zum Kampf gegen den Denkmalschutz - so geschieht es derzeit in Coburg. Wolfgang Braunschmidt von der Neuen Presse schrieb am vergangenen Donnerstag in einem Kommentar, es werde Zeit, "dass die für Coburg Verantwortlichen mithelfen, Denkmalschützer von ihrem hohen Ross herunterzuholen". Rückenwind verlieh ihm eine Sitzung des Coburger Bausenats, in dem sich einige Mitglieder wegen hoher Kosten vehement gegen die Wiederherstellung des alten Erscheinungsbilds einer Villa aus dem 19. Jahrhundert wehren, die sich im Besitz der Stadt befindet. ...mehr

Das FORUM Passau e.V. feiert Jubiläum

01.07.2014: Das FORUM PASSAU e. V. feiert am 11. und 12. Juli 2014 sein 40-jähriges Bestehen. ...mehr

Bedrohte Idyllen: Münchner Forum behandelt die Viertel mit Gartenstadtcharakter

14.06.2014: Es brodelt in den Gartenstädten. Die Stadt München sucht Strategien und Wege, um angesichts des enormen Entwicklungsdrucks und Zuzugs, der zu Wohnungsnot und Verdrängung führt, das Gleichgewicht in der Stadtgesellschaft zu erhalten. Einer der Auswege, die verfolgt werden, ist die Nachverdichtung bestehender Wohngebiete. Dabei fällt die Aufmerksamkeit auch auf den großen grünen Gürtel Münchens, die Gebiete mit Gartenstadtcharakter. Das Münchner Forum hat diese Viertel jetzt zum Schwerpunktthema der aktuellen Ausgabe der "Standpunkte" gemacht. ...mehr

Niedergang des Fensterhandwerks in der Denkmalpflege – ein Kollateralschaden der energieeffizienten Denkmalsanierung

05.06.2014: Die Kooperation der Fensterhandwerker in der Denkmalpflege hat sich mit einem verzweifelten Brief an den Vorstand der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) gewandt. ...mehr

ENGAGIERT IN BAYERN stellt Denkmal-Initiativen vor

29.05.2014: Mitte Mai lag er in den Postfächern von Politikern und Verwaltungen in ganz Bayern: Der neue Informationsbrief ENGAGIERT IN BAYERN des Landesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (LBE), der in einer Themenausgabe über das Denkmal-Engagement von Bürgern berichtet. Das LBE unterstützt bürgerschaftliche Initiativen und wird darin vom Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert. Der Informationsbrief ist als pdf hier erhältlich, auf der Seite www.lbe.bayern.de werden darüber hinaus viele hilfreiche und aktuelle Tips für das bürgerschaftliche Engagement gegeben. ...mehr

Seht welch kostbares Erbe! Ausstellung in Fürth

12.05.2014: Vom 15. Mai 2014 bis zum 20. Juni 2014 stellt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in der Hauptstelle der Sparkasse Fürth in einer Fotoausstellung über 30 der von ihr unterstützten Förderprojekte vor, von der Wismarer Georgenkirche über die Steinerne Brücke in Regensburg bis zur Wutachtalbahn im südlichen Schwarzwald. ...mehr

"Goppel nicht tragbar" - Kritik am Vorsitzenden des Landesdenkmalrats hält an

06.05.2014: Die Kritik am Vorsitzenden des Landesdenkmalrats, dem Ex-Minister Thomas Goppel, reißt nicht ab. Nun haben Vertreterinnen von Bürgerinitiativen aus dem Tegernseer Tal und aus Beneditkbeuern in Leserbriefen Vorwürfe gegen Goppel erhoben. Die Autorinnen erinnert das Verhalten Goppels im Fall des Lichtspielhauses Fürstenfeldbruck an seine entgegenkommende Haltung gegenüber Investoren in anderen Streitfällen. Goppel selbst hat sich inzwischen verteidigt. Er habe keinen Fehler gemacht, sagte er dem Münchner Merkur. Die SPD beantragte einen Bericht der Staatsregierung im Landtagsausschuss. ...mehr