Aktuelles


c9c881f22a023774bfa48e582b6af3cc.jpg

aviso-Sonderheft zeigt Wege in die denkmalpflegerische Zukunft auf

20.02.2014: Ein wegweisendes Sonderheft der Zeitschrift „aviso“ zum Abschluss des Jubiläumsjahres „40 Jahre Bayerisches Denkmalschutzgesetz“ – das ist das Geschenk des bayerischen Kultus- und Wissenschaftsministeriums zum Geburtstag des grundlegenden Rechtstextes. Das Heft ist mehr als Rückblick und Zustandsbeschreibung. Viele Autoren betonen zu Recht die Erfolge des Denkmalschutzgesetzes. Doch sie benennen auch klar die Probleme der Gegenwart. Und zeigen Wege in eine denkmalpflegerische Zukunft auf. ...mehr


Kolloquium: Erhalten! – Für wen? Aufgaben der Denkmalpflege im 21. Jahrhundert

19.02.2014: Die Bundesakademie Wolfenbüttel lädt ein zum Diskurs über die Identität, Legitimation und Perspektiven des Denkmalschutzes in Deutschland. Unter anderem wird Achim Schroer, Sprecher des Denkmalnetzes Bayern, zum Thema „Zivilgesellschaft in der Denkmalpflege – Hoffnungsträger oder Störenfried?“ referieren. ...mehr


b210639a5912f85cfccc938407f925f3.jpg

Zeugnis der Erstbebauung außerhalb der Münchner Stadtmauer erhalten! Petition unterzeichnen!

16.02.2014: Die Stadt München erwägt, in der Altstadt zwei historische Gebäude aus dem 19. Jahrhundert abzureißen. Unterschreiben Sie gegen einen weiteren, herben Verlust an gewachsenem Stadtbild! ...mehr


78bbe79278f6f416eb308a15b70b5fe5.jpg

Schwabens Mühlen neu vernetzt

15.02.2014: „Die Mühlen bildeten in der vorindustriellen Zeit das wichtigste technische Strukturelement für Fortschritt und Entwicklung“, schreibt Dr. Peter Fassl, Bezirksheimatpfleger in Schwaben. Deswegen waren und sind Mühlenstandorte auch einem ständigem Wandel unterworfen, in jüngster Zeit zur Nutzung als Mikro-Wasserkraftwerke. Heute gibt es nur noch wenige authentische Mühlenstandorte. Fassl hat deswegen in den letzten 10 Jahren eine Dokumentation der schwäbischen Mühlen erstellt, die als elektronische Datenbank der Öffentlichkeit zur Verfügung steht. ...mehr


e8237e7bd49315a9dfc231dace273d56.jpg

Ab sofort Teilnahme beim "Tag des offenen Denkmals" anmelden

03.02.2014: Eigentümer von historischen Bauten können ab sofort ihre Objekte zum Tag des offenen Denkmals am 13. September 2015 anmelden. Das teilt die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in Bonn als bundesweite Koordinatorin der Aktion mit. ...mehr


8650781453b753408ea8938e38d969a4.jpg

Plätze in Deutschland 1950 und heute – Ausstellung in Nürnberg

22.01.2014: Noch bis 19. Februar ist in Nürnberg die Ausstellung "Plätze in Deutschland 1950 und heute" zu sehen. Sie stellt Photographien deutscher Plätze aus den 1950er Jahren aktuellen Aufnahmen vom gleichen Standort gegenüber, um auf die Fehlplanungen und Versäumnisse in der Gestaltung des Stadtraums aufmerksam zu machen. ...mehr


a871113bb144551b42244a0aa6483dd3.jpg

Altstadtfreunde Nürnberg starten Bürgerbegehren: Dürer zurück ins Rathaus

22.01.2014: Seit langem fordern die Altstadtfreunde Nürnberg e.V. unter dem Motto „Dürer zurück ins Rathaus“, eine Rekonstruktion der Fresken im Rathaussaal. Die luftigen Renaissancefresken, die im 2. Weltkrieg zerstört wurden, werden primär Albrecht Dürer zugeschrieben. Um deren Rekonstruktion wird in Nürnberg aber seit langem heftig diskutiert. Jetzt haben die Altstadtfreunde Nürnberg ein Bürgerbegehren gestartet. ...mehr


03706c5353ebda4c7bba0de5517eb711.jpg

Ausstellung "30 Jahre Argentobelbrücke" im Heimathaus Adlerhof

19.01.2014: Mit großformatigen Bildern und Dokumenten führt eine Ausstellung im Heimathaus Adlerhof in Grünenbach (Westallgäu) aktuell den Brückenneubau über das Argentobel zwischen Maierhöfen und Grünenbach im Jahr 1984 vor Augen. Konzipiert hat sie Klaus Gorlo - Fotograf, Heimatforscher und Ehrenvorsitzender des Heimatvereins Röthenbach. ...mehr


6adecb136aa7ea04fc79dbf911adab56.jpg

Verbesserte Struktur für das Denkmalnetz Bayern

15.01.2014: Zum Jahresende 2013 erhielten unsere Mitglieder Post mit der Bitte um Rückmeldung: Denn zwei Jahre nach seiner Gründung möchte sich unser Netzwerk auf festere Füße stellen. Ein grundlegendes Statut erläutert die organisatorische Struktur, und mit einem Profilbogen können wir unsere Zusammenarbeit verbessern. Weitere Pflichten entstehen für die Mitglieder dadurch nicht, so dass das Denkmalnetz Bayern weiter ein Angebot ohne große Hürden bleibt. ...mehr


b46681edd9de72531a2969daacf4d77f.jpg

Neue Wählergruppe gibt Initiativen eine Stimme

06.01.2014: In die politische Landschaft der Landeshauptstadt kommt Bewegung. Zur Wahl des Stadtrats und des Oberbürgermeisters im März tritt eine neue überparteiliche Wählergruppe an. Unter der Bezeichnung „HUT“ haben sich Bürgerinnen und Bürger zusammengeschlossen, die den Münchner Bürgerinitiativen und Vereinen eine stärkere Stimme in der Stadtpolitik geben wollen. Auf den Spitzenplätzen sind Vertreter von Mitgliedsinitiativen des Denkmalnetzes Bayern dabei. ...mehr