Aktuelles


Kalender für 2014 mit Denkmalpflege-Themen

02.01.2014: Noch auf der Suche nach einem ansprechenden Wandkalender? Auch für das Jahr 2014 gibt es wieder Kalender mit denkmalpflegerischen Themen und Motiven. Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege bietet den Kalender "Orte im Wandel" an, Dieter Klein den "Münchner Abreisskalender" und die Alttadtfreunde Coburg den "Abrisskalender". ...mehr


Dieter Wieland, einst filmischer Anwalt des Denkmalschutzes, setzt sich heute für den Seidl-Park ein. Der Film 'Parkgeschichten' erzählt davon. - Bayerischer Rundfunk

"Parkgeschichten" im Bayerischen Fernsehen

27.12.2013: Bereits die zehnte Folge der Reihe "Leben mit einem Denkmal" ist am kommenden Sonntag um 19 Uhr im Bayerischen Fernsehen zu sehen. Filmemacherin Sybille Krafft, Mitglied im Denkmalnetz Bayern, stellt vier denkmalgeschützte Parks vor: einen Gutshof-Park im Augsburger Land, den alten Kurpark von Mittenwald, den Seidl-Park von Murnau und den Lindenhofpark am Bodensee. ...mehr


Mathias Pfeil ist neuer Leiter des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege. - Bayerisches Staatsministerium für Kultus und Bildung, Wissenschaft und Kunst

Landesamt für Denkmalpflege: Mathias Pfeil ab März neuer Leiter

19.12.2013: Der Leiter der Bauabteilung der Bayerischen Schlösserverwaltung wurde zum neuen Generalkonservator des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege berufen. ...mehr


Aus der Pflege seiner Geschichte schöpfe Bayern Kraft für die Zukunft, so Ministerpräsident Horst Seehofer in seiner Regierungserklärung. Ein Statement auch zur Bedeutung der Denkmalpflege.

Heimat und Engagement – Seehofer stellt Weichen für die zweite Amtszeit

09.12.2013: Bayern wandelt sich. Vor dem Hintergrund von Internationalisierung, digitaler Revolution und demografischem Wandel gelte es, zugleich heimatverbunden und weltoffen zu sein. Diese Überzeugungen legte Ministerpräsident Horst Seehofer der Regierungserklärung zugrunde, die er zum Beginn seiner zweiten Amtszeit kürzlich vor dem Landtag hielt. Angesichts der Öffnung zur Welt seien die eigenen kulturellen Werte wichtiger denn je. Anknüpfungspunkte also auch für die bürgerschaftliche Denkmalpflege. ...mehr


Das denkmalgeschützte Rosenzweighaus in Mühlhausen (Lkr. Erlangen-Höchstadt) kurz vor dem Abriss im Jahr 2010.

Denkmalabbrüche nach Gutsherrenart – Beitrag von Dr. Dieter Martin online

05.12.2013: Auch 40 Jahre nach Inkrafttreten des Denkmalschutzgesetzes sind der Abbruch von Bau- und die Beseitigung von Bodendenkmälern das beherrschende Thema des Denkmalschutzes. Unser Mitglied Dr. Dieter J. Martin hat hierzu einen Beitrag verfasst, den wir hier zum Download zur Verfügung stellen. Sein Fazit: Die Behörden haben weitgehende Möglichkeiten, um Abbrüche zu verhindern - sie müssen sie nur ausschöpfen.  ...mehr


Oberster bayerischer Denkmalpfleger von 1999 bis 2013: Egon Johannes Greipl. - Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege

Generalkonservator Greipl im Ruhestand

04.12.2013: 14 Jahre hat Generalkonservator Prof. Dr. Egon Johannes Greipl das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege geleitet. Nun ging er in den Ruhestand. Zur Verabschiedung würdigte Bayerns neuer Bildungs- und Wissenschaftsminister Dr. Ludwig Spaenle den 65-jährigen Historiker und Denkmalpfleger. Das Bündnis hofft, dass die Staatsregierung die Führung des Landesamts einer Persönlichkeit mit großer Überzeugungskraft und ausgeprägten kommunikativen Fähigkeiten anvertrauen wird. Beides ist wichtiger denn je, in Zeiten, in denen viele Denkmäler Bayerns vor dem Untergang stehen. ...mehr


Repräsentativer Tagungsort für die engagierten Bürger des Denkmalnetzes Bayern: das Alte Rathaus in Lindau. - wikipedia (Martin Sauter)

Engagierte aus ganz Bayern beim Jahrestreffen

27.11.2013: Bilanz und Ausblick, Vorstellung von Initiativen, Exkursionen vor Ort, Tips zur Unterstützung des Ehrenamts - beim herbstlichen Jahrestreffen des Denkmalnetzes Bayern in Lindau am Bodensee (23.11.) wurde die ganze Bandbreite bürgerschaftlicher Denkmalpflege präsentiert. Rund 40 Teilnehmer aus ganz Bayern genossen den sehr stimmungsvollen Rahmen im gotischen Saal des Alten Rathauses mit musikalischer Begleitung durch das Orthaus-Quartett, für den die lokale Orthaus-Stiftung des Ehepaars Maria und Werner Berschneider gesorgt hatte. ...mehr


Treffpunkt des Denkmalnetzes Bayern im Herbst 2013: das Alte Rathaus in Lindau. - wikipedia (Martin Sauter)

"Denkmalschützer treffen sich" – schwaebische.de

26.11.2013: Über 100 Initiativen und viele Einzelpersonen haben sich inzwischen dem Denkmalnetz Bayern angeschlossen. Zum Jahrestreffen 2013 kamen sie diesmal in Lindau zusammen, das mit drei Initiativen in dem Bündnis vertreten ist. ...mehr


Austauschen, diskutieren, Pläne schmieden. Das Jahrestreffen des Denkmalnetz Bayern fand 2012 in Fürth statt. Heuer ist Lindau Tagungsort. - Achim Schröer

Kommen Sie zum Herbsttreffen des Denkmalnetzes Bayern!

17.11.2013: Neben den Bündnismitgliedern lädt das Denkmalnetz Bayern auch dieses Jahr wieder alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu seinem Jahrestreffen ein. Dieses Jahr findet es am 23. November mit Unterstützung durch den Verein Kulturerbe Rainhaus e.V., die Orthausstiftung Lindau sowie Maria und Werner Berschneider in Lindau statt.
...mehr

Verfasste einen Kurzleitfaden für bürgerschaftliches Engagement in der Denkmalpflege: Ralf Bokermann. - R. Bokermann

Leitfaden für Bürgerengagement zum Erhalt des baulichen Erbes

16.11.2013: Unter der Überschrift "Abwehr von Eingriffen am baulichen Kulturerbe" hat Ralf Bokermann einen pointierten Leitfaden für Bürgerinnen und Bürger verfasst, die sich für den Erhalt historischer Bausubstanz engagieren. Der Text ist in der aktuellen Ausgabe des "Holznagel", der Zeitschrift der Interessengemeinschaft Bauernhaus e.V. (IGB) erschienen. ...mehr