Aktuelles


Repräsentative Architektur der Jahrhundertwende - bald Opfer für ein Einkaufszentrum? Unterzeichnen Sie die Onlinepetition gegen den Abbruch!

Unterzeichnen gegen Abbruch des Festsaals in Fürth zugunsten Einkaufszentrum!

02.06.2013: Er steht unter Denkmalschutz, ist von Seltenheitswert und von künstlerischer wie bautechnischer Qualität – der Festsaal des ehemaligen Parkhotels in Fürth. Trotzdem hat die Stadt den Saal nun zum Abbruch freigegeben. Sie will damit einem Investor den Bau eines Einkaufszentrums ermöglichen. Helfen Sie mit Ihrer Unterschrift, dass die Abbruchgenehmigung kassiert wird! Unterzeichnen Sie auf change.org ...mehr


Festsaal des Parkhotels - Computerrekonstruktion: Dipl.-Ing. Klaus Heller

An die Regierung von Mittelfranken: Festsaal in Fürth vor Abrissbirne bewahren!

27.05.2013: Zusammen mit den Bürgerinitiativen „Bessere Mitte Fürth“ und „Wir sind Fürth“ setzten sich auch das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege und das Denkmalnetz Bayern für den Erhalt des Jahrhundertwende-Saales mit seiner bemerkenswerten Dachkonstruktion ein. Sie baten Stadt und Investor, dringend eine Lösung zu finden, die alle Anforderungen unter einen Hut bekommt und den Festsaal zum attraktiven Herzstück des Einkaufszentrums machen würde. Doch bislang vergeblich. ...mehr


Noch bis Ende Mai anmelden zum "Tag des offenen Denkmals"!

20.03.2013: Am 8. September ist es wieder soweit: tausende Denkmäler laden am "Tag des offenen Denkmals" zur Besichtigung ein. Deutschlandweit zieht die Veranstaltung inzwischen Millionen Kultur-, Architektur- und Geschichtsinteressierter an. Das Motto für 2013 heißt: "Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?". Sie wollen mit Ihrem Denkmal dabei sein? Melden Sie sich bis Ende Mai an! ...mehr


Broschüre stellt Preisträger der Denkmalschutzmedaille vor

28.05.2013: An 26 Personen verlieh der bayerische Wissenschaftsminister Dr. Wolfgang Heubisch dieses Jahr die Denkmalschutzmedaille. Eine Broschüre stellt sie und ihr Engagement vor. „35 Jahre Denkmalschutzmedaille – das sind 35 Jahre bürgerschaftliches Engagement für Denkmalschutz und Denkmalpflege, für die Denkmäler in Bayern.“ Mit diesen Worten würdigte Heubisch den besonderen Einsatz der Preisträger. ...mehr


Wissenschaftsminister Heubisch ehrt Denkmalnetz-Mitglied Robert Gerstl (re.) für seinen besonderen Einsatz mit der Denkmalschutzmedaille. - Bayerisches Landesamt für Denkmalpflege (Holger Pitzig)

Denkmalnetz-Mitglied erhält Denkmalschutzmedaille

15.05.2013: Das Denkmalnetz Bayern gratuliert: Mitglied Robert Gernstl hat für seinen besonderen Einsatz vom bayerischen Wissenschaftsminister die bayerische Denkmalschutzmedaille erhalten. Er hauchte dem seit langen Jahren leerstehenden Gasthof "Zur Alten Post" in Ponholz in der Oberpfalz neues Leben ein. ...mehr


Charlotte Havel, die Urenkelin von Carl Schumann, zeigt Sybille Krafft die Schäden an der Villa. - Bayerisches Fernsehen

Villengeschichten im Bayerischen Fernsehen

28.04.2013: In der neunten Folge der Reihe „Leben mit einem Denkmal“ zeigt das Bayerische Fernsehen heute Abend um 19 Uhr den Film "Villengeschichten". Autorin Sybille Krafft ist an den Bodensee und nach Oberfranken gefahren, um für die Zuschauer Eindrücke von Denkmälern und ihren Besitzern einzufangen. ...mehr


Auf dem historischen Stich von 1740 ist der Obstgarten erkennbar, in den nun das geplante Tagungshaus gesetzt werden soll. - DenkMal Benediktbeuern

Bürgerinitiative gegen Bau im Klostergarten – merkur-online

22.04.2013: In Benediktbeuern gründet sich die Bürgerinitiative „DenkMal Benediktbeuern“ gegen den geplanten Neubau eines Tagungshauses an einer sensiblen Stelle am Rand der historischen Klosteranlage. Das Denkmalnetz Bayern unterstützt die Gruppierung. ...mehr


Der gelante Standort für das neue Tagungshaus vor der bislang ungestörten Silhouette des Klosters Benediktbeuern. - DenkMal Benediktbeuern

Initiative "DenkMal Benediktbeuern" lädt zur Gründungsveranstaltung am 30. April ein

21.04.2013: Die Benediktbeurer Bürger Michael und Julia Wolff laden am 30. April 2013 Interessierte zur Gründung einer Bürgerinitiative mit dem Namen "DenkMal Benediktbeuern" ein. Ziel ist es, für das geplante Tagungshaus der Fraunhofergesellschaft in Benediktbeuern einen verträglicheren Standort zu finden. Nach derzeitigem Planungsstand soll der Neubau im historischen Klostergarten entstehen. Er würde die bishlang ungestörte Südansicht der landschaftsprägenden und identitätssttiftenden Anlage massiv beeinträchtigen. Das Denkmalnetz Bayern unterstützt die Initiative in ihrem Anliegen und wünscht viel Erfolg. ...mehr


Uffenheim ist überall – Bayerische Staatszeitung

18.04.2013: Ein Zustandsbericht über den Umgang mit dem baukulturellen Erbe in Bayern am Beispiel von Uffenheim, Ickelheim, Ansbach und anderen Orten. ...mehr


Zurück in die Steinzeit? Das Land Nordrhein-Westfalen rüttelt an den Errungenschaften der modernen Denkmalpflege. - Deutsche Gesellschaft für Ur- und Frühgeschichte e.V.

Keine Streichung der Denkmalförderung! Unterstützen Sie die Denkmalpflege in NRW

14.04.2013: Nordrhein-Westfalen rüttelt an Grundfesten der Denkmalpflege. Das Land hat im aktuellen Haushalt 2013 die Fördermittel für die Bau- und Bodendenkmalpflege um gut zwei Millionen Euro auf zehn Millionen gekürzt. Doch damit nicht genug. Im kommenden Jahr, so berichten die Medien, soll der Posten auf 3,4 Millionen zusammengestrichen werden, 2015 sogar komplett entfallen – Denkmalförderung adé! Nun protestieren bürgerschaftlichen Gruppierungen unter anderem mit einer Onlinepetition. ...mehr