Kronach, Obere Ziegelangerstraße 13 - Ansicht von Osten, 05.01.2021

Wohnstallhaus Gefährdet

Verwahrlostes Baudenkmal in einem historischen Altstadtviertel der Stadt Kronach

Obere Ziegelangerstraße 13
96317 Kronach

Eingetragen von:
Dr. Robert Wachter

Eingetragen am:
11.01.2021
Geändert am:
12.01.2021
Bayerische Denkmalliste:
eingetragen
Typ:
Einzeldenkmal

Das im Jahr 1841 errichtete Wohnstallhaus weist über seinem Erdgeschoß aus direkt vor Ort gebrochenen Sandsteinquadern ein in Fachwerkbauweise hergestelltes verschiefertes Obergeschoß mit einem Krüppelwalmdach zur Straße auf. Sogar die historische und schön geschnitzte Haustür aus der Bauzeit ist noch vorhanden.

Mit der Aktennummer D-4-76-145-203 in der Bayerischen Denkmalliste eingetragen.

Kronach, Obere Ziegelangerstraße 13 - Ansicht von Nordosten, 05.01.2021
Gefährdung

Bei dem seit einigen Jahren unbewohnten Haus haben sich aus kleinen und leicht zu behebenden Schäden inzwischen schwerwiegende und substanzgefährdende Zerstörungen entwickelt. Es regnet in das Gebäude hinein, Wildwuchs umgibt das Haus, das zusätzlich von ungezügelt wucherndem Efeu immer mehr geschädigt wird. Teile von Außenmauerfeldern sind schon eingebrochen. Seit längerer Zeit stehen dazu alle Fenster des Hauses offen, was weiter zu erheblichen Schäden führt.

Weitere Kontakte

Dr. Robert Wachter

Kreisheimatpfleger des Landkreises Kronach

Email: robert.wachter@heimatpfleger.bayern