"Mehr Geld für den Denkmalschutz"

Bei einer Podiumsdiskussion im Bayerischen Landtag am 11.9.2019, sprachen Experten und Politiker über die Bedeutung des Denkmalschutzes im Bewusstsein der Gesellschaft. ...mehr

"Neubau hinter der Rendtorff-Villa"

21.08.2019: Die Villa des evangelischen Theologieprofessors Trutz-Gotthilf Peter Rendtorff in München-Solln sollte nach dessen Tod 2016 einem Neubau weichen. ...mehr

"Verstärktes Interesse"

08.05.2019: Das Verstärkeramt in Kochel soll nach den Wünschen der Gemeinde abgerissen werden, um Platz für neue Wohnungen, Sozialräume und Bauhof zu schaffen. ...mehr

"Der falsche Ansatz"

02.04.2019: "Generalkonservator Mathias Pfeil (...) macht klar, dass der Denkmalschutz nur unter strengen Bedingungen ein Instrument der Stadtgestaltung sein kann." (Süddeutsche Zeitung vom 22. März 2019)

  ...mehr

"Villa des Kakteen-Kaisers: Aus für ein Stück Viertel-Geschichte?"

19.03.2019: Die Villa des Kakteen-Kaisers in München-Nymphenburg ist vom Abbriss bedroht. Sie soll Platz machen für Neubaupläne eines Investors. Dagegen wehren sich Bürgerinnen und Bürger nicht nur aus dem betroffenen Stadtviertel.
  ...mehr

"Affront gegen den Denkmalschutz"

08.02.2019: Die Gemeinde Kochel am See möchte das Verstärkeramt, ein Gebäude aus dem Jahr 1927 abreißen, um Platz für neue Wohnungen und den Bauhof zu schaffen. ...mehr

"Ein Stück Münchner Geschichte soll abgerissen werden" und "Rettungsversuch für die Kakteen-Villa"

17. und 24.01.2019: Das Haus des "Kakteen-Kaisers" in München-Nymphenburg soll abgerissen werden. Ein Investor möchte auf dem Grundstück ein Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage errichten. ...mehr

"Für eine lebenswerte Stadt München"

21.01.2019: Über Zukunftsstrategien für die Stadt München diskutierten 37 Bürgerinitiativen, darunter auch das Denkmalnetz Bayern, bei einer Veranstaltung am 14. Januar 2019. Eingeladen dazu hatte das "Forum Lebenswertes München". ...mehr

"Schutzwall ums Schloss"

05.11.2018: Bei einer Podiumsdiskussion zum Thema "denkmal Kontrovers. Denkmalschutz versus moderne Architektur – eine Grundsatzentscheidung" am 18. Oktober 2018 im Johannissaal im Schloss Nymphenburg diskutierten Befürworter und Gegner über Bauen im historischen Kontext am Beispiel des Museums BIOTOPIA in Schlossensemble Nymphenburg. ...mehr

"Für die Hupfla in Erlangen ist es fünf vor zwölf"

04.10.2018: Abrisspläne für die historische Heil- Und PFLegeAnstalt (Hupfla) in Erlangen.

Mit 166 m  Länge soll ein massiver und intakter Baukörper aus der Gründerzeit (1879), der sich an florentinische Renaissancepalais orientiert, einem bevorzugten Baustil Kg. Ludwig I, einem Neubau des Max-Planck-Institutes weichen, obwohl er als Baudenkmal eingetragen ist! ...mehr