Verloren

Mit jedem zerstörten Gebäude mit Geschichte geht ein Stück gebaute Erinnerung verloren. Das Land verliert sein gewachsenes Gepräge, sein Gesicht. Mahnende Beispiele für einen sorgsameren Umgang mit unserem baulichen Erbe.


Gasthaus Humplmayer um 1900.

Gasthaus Humplmayer in München-Laim

Ein stattliches Jahrhundertwendewirtshaus mit einer beeindrucken äußeren Baugestalt. Der Gasthof wurde 1898/99 errichtet und war das Herzstück der Ausdehnung des...

Details

Angelegt am
14.06.2012

Geändert am
28.09.2017


Walmdach, Fensterläden, neubarocker Schweifgiebel: repräsentatives Wohnen in den 1920er Jahren. - Bürgerinitiative Lebenswertes München - liebenswertes Laim

Ostermaiervilla in München-Laim

Sie spiegelte ein wichtiges Stadium der Entwicklung Laims vom Dorf zur Vorstadt Münchens wider, die Villa aus den 1920er Jahren im Münchner Stadtviertel Laim. Aus...

Details

Angelegt am
11.06.2012

Geändert am
28.09.2017


Verlorenes Zeugnis der Emmeringer Ortsgeschichte: der Schwankharthof.  - Johannes Haslauer

Schwankharthof (ehemals Mesnergütl) in Emmering, Landkreis Fürstenfeldbruck

Seit mehr als 150 Jahren stand das Mesner-Anwesen stolz in der Mitte von Emmering im Landkreis Fürstenfeldbruck. 2012 wurde es abgebrochen – um einer gesichtslosen...

Details

Angelegt am
05.06.2012

Geändert am
29.09.2017


Gasthof Post in Sandizell, Landkreis Neuburg-Schrobenhausen

Der eindrucksvolle barocke Gasthausbau aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts mit seinem stattlichen Satteldach war ein hochwertiger Zeuge der Geschichte...

Details

Angelegt am
08.05.2012

Geändert am
28.09.2017


Düngemittelfabrik der Münchner Hausmüllsortieranlage

Das Gebäude war Teil der Fabrikanlage der "Hausmullverwertungsgesellschaft München", die 1898 zur Sortierung und Verwertung des Münchner Hausmülls in der...

Details

Angelegt am
08.05.2012

Geändert am
26.09.2015