20bdfc8344f79b6c53fd6247d70fe049.jpg

Sahlmann-Villa in Fürth

Hopfenhändlervilla trotz massiver Proteste abgerissen

Eingetragen von:
Felix Geismann

Eingetragen am:Geändert am:
25.10.201228.09.2017
Bayerische Denkmalliste:Typ:

Beschreibung:

Die 1867 errichtete Sahlmannvilla war ein ortsbildprägender Villenbau der gleichnamigen, großbürgerlichen Hopfenhändlersfamilie Sahlmann am Bahnhofplatz 4. 1906 empfing Anton Sahlmann hier den bayerischen Prinzen Ludwig bei dessen Besuch in Fürth.

Gefährdung:

Musste trotz massiven Protesten dem 1984 eröffneten Neubau der Dresdner Bank weichen. Makaber: Besonders die Dresdner Bank war im "Dritten Reich" massiv engagiert, Besitztümer jüdischer Bürger - wie eben der Sahlmanns - an arische Kunden zu vermitteln.

Adresse

Bahnhofplatz 4
90762 Fürth

Weitere Informationen