b210639a5912f85cfccc938407f925f3.jpg

Zeugnis der Erstbebauung außerhalb der Münchner Stadtmauer erhalten! Petition unterzeichnen!

16.02.2014: Die Stadt München erwägt, die zwei in städtischem Bestz befindlichen Gebäude Müllerstraße 2-4 in der Altstadt abzureißen. Das Haus Müllerstraße 4 stammt aus dem Jahr 1828 und gehört zur Erstbebauung nach dem Wegfall der Stadtmauern an der Blumenstraße. Das Gebäude ist zwar im Laufe der Zeit vergrößert, nach Süden um 2 Achsen verlängert und aufgestockt, worden, steht aber trotz allem eindrucksvoll für eine gewachsene Stadt. Die Nummer 2 datiert aus dem Jahre 1875 und wurde nach dem Krieg in geringerer Höhe wieder aufgebaut. Hier befand sich einst das "Giselabad".
 
Das Bayerische Landesamt für Denkmalpflege führt die beiden Gebäude zwar nicht in der Denkmalliste, attestiert aber der Nummer 4 „einen besonderen Aussagewert“ im Ensemble Altstadt.
 
Die Stadt beabsichtigt nun den Abriss der zwei Gebäude zugunsten einer überall um sich greifenden Nachverdichtung ohne jedes Augenmaß. Es wird mit der Schaffung von zusätzlichem Wohnraum argumentiert. Mehrere Fachleute haben dagegen bestätigt, dass eine Sanierung möglich ist. Ein Erhaltungskonzept liegt vor.
 
Unterschreiben Sie hier gegen einen weiteren, herben Verlust an gewachsenem Stadtbild!

Veröffentlicht am: 16.02.2014