Altes Postamt Mengkofen (Januar 2021)

Altes Postamt Mengkofen Aufgepasst

Repräsentationsbau im Herzen Mengkofens

Hauptstraße 16
84152 Mengkofen

Eingetragen von:
Fabian Schmerbeck

Eingetragen am:
12.04.2021
Geändert am:
15.04.2021
Bayerische Denkmalliste:
nicht eingetragen
Typ:
Nicht eingetragen

Das wohl um 1900 errichtete Gebäude diente bis zum Umzug der Post in das neue Amtsgebäude an der Von-Haniel-Allee 1972 als Postamt samt "Telegraphenstation". Zeitweise wurden im rechten Erdgeschossteil des Gebäudes auch eine Krämerei sowie in einem stilistisch angepassten Anbau aus späterer Zeit (vermutlich 1920er Jahre) die erste Mengkofener Filiale der Dingolfinger Sparkasse betrieben. Heute dient das Gebäude überwiegend zu Wohnzwecken, außerdem befindet sich an der Stelle der früheren Krämerei eine Gewerbeeinheit. Das Gebäude befindet sich in relativ gutem Zustand, die bauzeitliche Putzgliederung ist ebenso wie die Anordnung von Fenstern und Türen erhalten. Bemerkenswert ist der als Balkon ausgeführte Mittelrisalit aus dorischen (Granit-) Säulen.

Besonderer ortshistorischer Wert kommt dem Gebäude auch deshalb zu, weil es über eines der letzten Krüppelwalmdächer Mengkofens verfügt - diese prägten vom 19. bis in das dritte Viertel des 20. Jahrhunderts hinein das Straßendorf auf kompletter Länge. 

Das Alte Postamt liegt unmittelbar an der Hauptstraße, auf der gegenüberliegenden Straßenseite befindet sich der ummauerte Schlosspark sowie das Hauptgebäude der Schlossanlage mit seiner repräsentativen, der Ortschaft zugewandten Nordwestfassade.

Altes Postamt Mengkofen (wahrscheinlich Anfang der 1930er Jahre), mit Blick in die Hauptstraße. Der Walmdachbau rechts : ehem. Gendarmeriestation
Altes Postamt Mengkofen (1909). Im Vordergrund ist die Brücke über den Bräugraben zu erkennen, links die Schlossmauer. Vor dem Gebäude ist der 1908 eingeführte Postbus zu erkennen, im Hintergrund: Gasthaus zur Post
Altes Postamt Mengkofen (Januar 2021)
Altes Postamt Mengkofen (1930er Jahre)
Gefährdung

Bislang besteht kein Eintrag in die Denkmalliste.

Weitere Informationen