Konservieren - Interpretieren - Transformieren. Erhalten, Deuten und Wandeln von Bauten der Jahre 1950 bis 1975

Redaktion: Alexander Fthenakis, Stefan Krötsch, Margit Schwahn, Muck Petzet

Auch wenn dem historischen baulichen Erbe großer Respekt entgegen gebracht wird, so lässt der Umgang mit der jüngeren baulichen Vergangenheit häufig diesen notwendigen Respekt vermissen. Der unter starken Sanierungsdruck stehende Gebäudebestand insbesondere des letzten halben Jahrhunderts verdient aber einen pfleglichen Umgang und entsprechende Entwicklungsmöglichkeiten. Dass es hierzu unterschiedliche, kluge Strategien gibt, zeigt bereits der Titel der Publikation Konservieren, Interpretieren, Transformieren – Erhalten, Deuten und Wandeln von Bauten der Jahre 1950 bis 1975.

Unter andere mit folgenden Beiträgen: 

  • Umbauen/Weiterbauen
  • Denkmalpflege und Wiederaufbau- bis Spätmoderne: Wertewandel, aktueller Stand, Tendenzen, Grundsatzfragen
  • Entwerfen im Bestand als Interpretation
  • Technische Herausforderung
  • Aufruf: Vom Neubauen zum klugen Umbauen

Zahlreiche Beispiele werden in Wort und Bild vorgestellt.

Hg. von der Bayerischen Architektenkammer, 156 Seiten, ISBN 978-3-00-046283-2, München 2014.

Die Publikation ist kostenfrei erhältlich per E-Mail (info@byak.de).