Mitglied werden!

Sie engagieren sich in einem Verein oder einer Initiative für ein historisches Gebäude? Sie wollen auf Denkmäler in Ihrer Region aufmerksam machen? Werden Sie Teil des Denkmalnetzes Bayern (kein Mitgliedsbeitrag, keine körperschaftliche Bindung).

Nach dem Speichern erhalten Sie vom Denkmalnetz Bayern eine Rückmeldung per Email. Dann können Sie loslegen und Denkmäler eintragen.

Beim Eintragen können Sie ein Denkmal als Notfall kennzeichnen. Die Sprecher des Denkmalnetzes Bayern melden sich dann schnellstmöglich bei Ihnen, um Sie zu unterstützen.

Art des Eintrags: Verein/Initiative oder Person

Setzen Sie hier einen Haken, wenn Sie sich als Einzelperson eintragen. Auf der Webseite wird dann nur Ihr Wohnort mit Postleitzahl angezeigt. Sie haben später im Mitgliederbereich die Möglichkeit, ausgewählte Kontaktdaten anzugeben.
Nur ausfüllen, wenn Sie eine bürgerschaftliche Gruppierung eintragen.

Ansprechpartner

Akademischer Grad etc.
Frau bzw. Herr
Amt oder Aufgabe in der oben angegebenen Gruppierung, z.B. Erster Vorsitzender

Kontaktdaten

Sicherheitsfrage

Bitte geben Sie die 3 oder 6 Ziffern aus dem Bild in das Textfeld ein. Durch Klick auf das Bild können Sie es neu erzeugen, die Ziffern bleiben gleich und sind dann evtl. besser lesbar.

Bitte tragen Sie hier den Code aus dem Prüfbild ein.

Datenschutzerklärung

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist Denkmalnetz Bayern c/o Bayerische Landesverein für Heimatpflege e.V., Ludwigstr. 23 Rgb., D-80539 München, Telefon +49(0)89 286629-0. Das Denkmalnetz Bayern erhebt, verarbeitet und nutzt personenbezogene Daten seiner Mitglieder auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zur Erfüllung seiner satzungsmäßigen Aufgaben. Personenbezogene Daten werden durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen gegen unberechtigten Zugriff geschützt. Die Sprecher machen Veranstaltungen und andere Ereignisse des Bündnislebens in Wort und Bild bekannt. Dabei können personenbezogene Daten eines Bündnismitglieds auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO auf unserer Internetseite oder in unserem Rundbrief veröffentlicht werden. Dabei besteht unser berechtigtes Interesse darin, dass unsere Mitglieder und potenzielle Mitglieder über unsere Veranstaltungen und andere Ereignisse des Bündnislebens informiert werden. Jedes Mitglied kann jederzeit gegenüber den Sprechern erklären, dass seine Daten nicht mehr für Veröffentlichungen genutzt werden sollen. In diesem Fall unterbleiben weitere Veröffentlichungen von Daten dieses Mitglieds.
Nach Austritt eines Mitglieds aus dem Bündnis werden die personenbezogenen Daten des Mitglieds aus dem Mitgliederverzeichnis gelöscht. Davon abweichend werden Daten zur Kassenverwaltung gemäß den steuerrechtlichen Bestimmungen bis zu zehn Jahre nach dem Jahr der Bestätigung des Austritts vom Vorstand aufbewahrt. Außerdem können personenbezogene Daten von Mitgliedern, früheren Mitgliedern und Nichtmitgliedern für Marketingzwecke (Einladung zu Veranstaltungen o.ä.) auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verwendet werden, sofern keine Anhaltspunkte bestehen, dass die betroffene Person ein schutzwürdiges Interesse hat, das der Verarbeitung oder Nutzung ihrer Daten hierfür entgegensteht. Dabei besteht unser berechtigtes Interesse darin, dass unsere Mitglieder und potenzielle Mitglieder über unsere Veranstaltungen und Leistungen, die für sie von Interesse sein könnten, schnell und effektiv informiert werden. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zu Marketingzwecke einzulegen. In diesem Fall werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten. Die entsprechenden Gesuche können Sie an unsere Postadresse oder die E-Mail-Adresse kontakt@denkmalnetzbayern.de zustellen. Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten Daten, sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung. Sie haben ferner ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Zusätzlich haben Sie das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutz-Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (www.lda.bayern.de).

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und zur Kenntnis genommen. *