Abriss-Atlas Deutschland - ein Mitmach-Projekt

Eingestellt von: Denkmalnetz Bayern
Eingestellt am 30.11.2023

Abriss-Atlas Deutschland - ein Mitmach-Projekt

Ein breites gesellschaftliches Bündnis hat sich zusammengetan, den Abriss-Atlas Deutschland nach schweizerischem Vorbild zu verwirklichen. Das Denkmalnetz Bayern ist auch dabei.

Er soll einerseits die ungeheuren Dimensionen der Gebäudeabrisse in Deutschland fassbar machen, andererseits die Geschichten der verschwundenen Häuser erzählen. In ihrer Gesamtschau sollen sie ein Bewusstsein für vernichtete Werte schaffen - kurz: Es geht darum, Klima, Kultur und soziale Räume zu schützen.

Der Abriss-Atlas darf von jedermann befüllt werden

Sie können ganz einfach über das Formular Gebäude erfassen, sowie Kommentare und Geschichten zu den Häusern schreiben. Gesucht sind Gebäude, die etwa seit 2020 abgerissen wurden oder werden sollen.

Zum Abriss-Atlas

Im Bündnis sind die Deutsche Umwelthilfe (DUH), Architects4Future (A4F), der Bund Deutscher Architektinnen und Architekten (BDA), das KulturerbeNetz.Berlin, das Denkmalnetz Bayern, die Initiative Abrissmoratorium, die Leibniz Universität Hannover und Theatrum e.V. vertreten.


Beim Eintragen in den Abariss-Atlas sollten Sie berücksichtigen:

  1. Auf der Karte bitte exakt die Adresse anklicken. Eine nachträgliche Änderung der Adresse im Textteil ist zwar möglich, auf der Karte ändert sich der Eintrag aber nicht. D. h. der schwarze Punkt sitzt später an der falschen Stelle und ist nicht mehr korrigierbar.
  2. Bei den Texteingabefeldern niemals die Return Taste drücken, sonst geht der evtl. noch unvollständige Eintrag online und ist nicht weiter bearbeitbar.
    Falls doch etwas schiefgeht, können Sie sich an kontakt@denkmalnetzbayern.de wenden, wir können über das Backend Texte nachtrglich ändern.

 


Wir freuen uns über Kommentare

Bitte beachten Sie dabei unsere Netiquette.

Neuen Kommentar schreiben

a

-

Bitte addieren Sie 9 und 1.

o

Ihre E-Mail Adresse und Ihren Namen benötigen wir, um Fragen zur Veröffentlichung Ihres Kommentars zu klären. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe erfolgt nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Absenden dieses Formulars. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@denkmalnetzbayern.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.