"Alt und Neu – Leben mit einem Denkmal" im Bayerischen Fernsehen

Eingestellt von: Denkmalnetz Bayern
Eingestellt am 06.04.2015
Geändert am 28.09.2017

"Alt und Neu – Leben mit einem Denkmal" im Bayerischen Fernsehen

In der Reihe „Leben mit einem Denkmal“ hat Filmemacherin Sybille Krafft diesmal Hausbesitzer im Allgäu, in Niederbayern und in Unterfranken besucht, die es geschafft haben, alte Bausubstanz mit moderner Architektur zu kombinieren und damit ganz ungewöhnliche Wirtschafts- und Wohnideen zu verwirklichen. Die Sendung aus der Reihe "Unter unserem Himmel" ist am 26. April 2015 um 19 Uhr im Bayerischen Fernsehen zu sehen.

Das Problem im ländlichen Raum ist fast überall das gleiche: Der Ortskern mit seinen Altbauten hat mit Leerstand zu kämpfen, während der Ortsrand mit Neubauten immer weiter wuchert. Eine Lösung wäre die kluge Verbindung von Alt und Neu, die Leben in die Ortsmitte bringt, dabei aber auf historische Bauten Rücksicht nimmt, ohne sich vor der Moderne zu verschließen.

Ein Frisörsalon in einem ehemaligen Kuhstall, eine Wohnung in einer alten Tenne, eine Galerie in einer früheren Scheune und ein Laden in einer einstigen Ruine – vier Beispiele im Film zeigen, wie sich originell und denkmalgerecht Neues und Altes miteinander verbinden lassen.

Unter unserem Himmel - Dokumenation: Alt und Neu - Leben mit einem Denkmal von Sybille Krafft, 13.09.2015, 22:15 Uhr, 44 Min
Unter unserem Himmel - Dokumenation: Alt und Neu - Leben mit einem Denkmal von Sybille Krafft, 13.09.2015, 22:15 Uhr, 44 Min

Wir freuen uns über Kommentare

Bitte beachten Sie dabei unsere Netiquette.

Neuen Kommentar schreiben

a

-

Bitte rechnen Sie 1 plus 7.

o

Ihre E-Mail Adresse und Ihren Namen benötigen wir, um Fragen zur Veröffentlichung Ihres Kommentars zu klären. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe erfolgt nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Absenden dieses Formulars. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@denkmalnetzbayern.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.