Benefizkonzert "Grundton D" in Wolframs-Eschenbach

Eingestellt von: Denkmalnetz Bayern
Eingestellt am 21.07.2013
Geändert am 10.12.2018

Benefizkonzert "Grundton D" in Wolframs-Eschenbach

Am 28. Juli 2013 findet um 18.00 Uhr im Liebfrauenmünster in Wolframs-Eschenbach ein Konzert der Reihe "Grundton D" mit dem Vokalensemble Tenebrae unter der Leitung von Nigel Short statt. Gespielt werden Kompositionen von Lobo, Palestrina, Tallis, Poulenc, Gesualdo und Schönberg. Der Erlös aus dem Konzert kommt direkt dem Bauwerk zugute.

Seit über 20 Jahren ist die gemeinsam von Deutschlandfunk (DLF) und Deutscher Stiftung Denkmalschutz (DSD) veranstaltete Benefizreihe mit hochkarätigen Konzerten auf der Reise durch bedürftige Denkmale, zunächst nur durch die östlichen, seit 2011 auch durch die westlichen Bundesländer.

Mit der Verbindung von Musik und Architektur begeistert die Konzertreihe jedes Jahr neu Menschen für das kulturelle Erbe und gewinnt sie zu aktiver Mithilfe. Für die private Denkmalstiftung ist die DLF-Konzertreihe eine großartige Möglichkeit, für bekannte und unbekannte Kleinode um Unterstützung zu werben. Die Konzerte und Berichte über die Aufführungsorte werden vom Deutschlandfunk im Rahmen der Sendung Musik-Panorama bundesweit ausgestrahlt, das Konzert in Wolframs-Eschenbach am 9. September 2013 um 21.05 Uhr.


Wir freuen uns über Kommentare

Bitte beachten Sie dabei unsere Netiquette.

Neuen Kommentar schreiben

a

-

Bitte rechnen Sie 1 plus 6.

o

Ihre E-Mail Adresse und Ihren Namen benötigen wir, um Fragen zur Veröffentlichung Ihres Kommentars zu klären. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe erfolgt nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Absenden dieses Formulars. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@denkmalnetzbayern.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.