Das kulturelle Erbe im Klimawandel

Eingestellt von: Dr. Hanns-Erik Endres
Eingestellt am 08.05.2024

Das kulturelle Erbe im Klimawandel

Aus einem internationalen Treffen von über 150 Wissenschaftlern, dem “International Co-sponsored Meeting on Culture, Heritage and Climate Change”, ist ein Positionspapier „Call for Action“ hervorgegangen, das auch von den wichtigsten deutschen Akteuren der Denkmalpflege und des Naturschutzes unterzeichnet wurde. Die Unterzeichner, zu denen auch die VDL (Vereinigung der Landesdenkmalämter) gehört, streben u. a. an:

  • die Kommunikation, Vernetzung und Kooperation der staatlichen und ehrenamtlichen Akteure zu stärken, um die Vielfalt der Menschen am Klimatisch zu erhöhen und sie im Klimadiskurs zu befähigen;
  • sich für die zum Kulturerbeschutz erforderliche Anzahl an Kulturerbeakteuren einzusetzen und die dafür notwendige Aus- und Weiterbildung zu gewährleisten;

Diese Unterstützung sollten wir als ehrenamtliche Denkmalschützer auch von den Denkmalfachbehörden einfordern.

Positionspapier herunterladen


Wir freuen uns über Kommentare

Bitte beachten Sie dabei unsere Netiquette.

Neuen Kommentar schreiben

a

-

Bitte rechnen Sie 2 plus 9.

o

Ihre E-Mail Adresse und Ihren Namen benötigen wir, um Fragen zur Veröffentlichung Ihres Kommentars zu klären. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe erfolgt nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Absenden dieses Formulars. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@denkmalnetzbayern.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.