Denkmalnetz Bayern unterstützt Kundgebung des "Bündnis Gartenstadt" in München

Eingestellt von: Denkmalnetz Bayern
Eingestellt am 16.07.2012
Geändert am 10.12.2018

Denkmalnetz Bayern unterstützt Kundgebung des "Bündnis Gartenstadt" in München

Die Münchner Viertel mit Gartenstadtcharakter in ihren Eigenheiten zu erhalten – das ist das Ziel des Vereins "Bündnis Gartenstadt". Am Donnerstagabend, 19. Juli 2012, veranstaltet das Bündnis eine Kundgebung für eine maßvolle Nachverdichtung in den Münchner Stadtvierteln, für Rücksichtnahme auf bestehende Bebauung und den Erhalt von Grünflächen sowie historischer Gebäude (18 Uhr, Karlsplatz-Stachus).

Das Bündnis fordert unter anderem eine zusätzliche Schutzkategorie für Gebäude oder Gebäudegruppen, die den strengen Kriterien des Denkmalschutzes nicht genügen, aber das Ortsbild positiv prägen und Identität stiften.

Das Denkmalnetz Bayern unterstützt die Veranstaltung. Für das Denkmalnetz spricht Johannes Haslauer zum Thema "Damit München München bleibt. Das baukulturelle Erbe als Zukunftsressource der Boomstadt".

Das Bündnis Gartenstadt freut sich über zahlreiche Teilnehmer.


Wir freuen uns über Kommentare

Bitte beachten Sie dabei unsere Netiquette.

Neuen Kommentar schreiben

a

-

Bitte addieren Sie 8 und 9.

o

Ihre E-Mail Adresse und Ihren Namen benötigen wir, um Fragen zur Veröffentlichung Ihres Kommentars zu klären. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe erfolgt nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Absenden dieses Formulars. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@denkmalnetzbayern.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.