"Denkmalschutz braucht Mut und Fingerspitzengefühl" – Pressemitteilung des Vorsitzenden des Landesdenkmalrats

Eingestellt von: Denkmalnetz Bayern
Eingestellt am 09.10.2017

"Denkmalschutz braucht Mut und Fingerspitzengefühl" – Pressemitteilung des Vorsitzenden des Landesdenkmalrats

Dr. Thomas Goppel, Vorsitzender des Landesdenkmalrats, stellt in einer Pressemitteilung die vielfältigen Aufgaben des Gremiums anhand von drei Beispielen aus Bayern dar.

Den illegalen Abbruch des ehemaligen Handwerkerhauses in München-Giesing nennt er einen "Gestaltungsfrevel" und zu den Neubauplänen des Münchner Hauptbahnhofs nimmt der Landesdenkmalrat "erleichtert, wenn auch nicht zufrieden .... zur Kenntnis, dass die Stadt – orientiert an den Bedenken, die der Rat im Sommer zur Bahnhofsturmplanung im Starnberger Flügelbahnhof einzuwenden Anlass gesehen hat – inzwischen zu realisieren gewillt ist".