Grenzübergreifender Schwung für den Erhalt des industriellen Kulturerbes

Eingestellt von: Hanns-Erik Endres
Eingestellt am 04.06.2015
Geändert am 28.09.2017

Grenzübergreifender Schwung für den Erhalt des industriellen Kulturerbes

01.07.2015: Die E-FAITH, der Europäische Verband der Vereinigungen zum Erhalt des Industriellen und Technischen Erbes, möchte Schwung in die Europäische Kooperation bringen. Dazu dient der Aufbau themenbezogenen Interessengruppen, der auch vom Europäischen Jahr des Industriellen Kulturerbes 2015 profitieren soll.

Die Gruppen sollen in den nächsten Monaten ihre ersten Treffen abhalten oder Aktivitäten beginnen. Die Dynamik des Themenjahrs soll so über das Jahr 2015 hinausgetragen werden. Das Hauptziel der Gruppen ist es, die Anstrengungen der Freiwilligen und der Initiativen über die Grenzen hinweg zu koordinieren. Eventuell könnten sogar EU-geförderte Projekte entstehen.

Alle Interessierten sind eingeladen, sich an den Gruppen zu beteiligen - oder gar eine neue vorzuschlagen.

Mehr Infos: http://www.industrialheritage2015.eu/steering_groups


Wir freuen uns über Kommentare

Bitte beachten Sie dabei unsere Netiquette.

Neuen Kommentar schreiben

a

-

Bitte rechnen Sie 4 plus 4.

o

Ihre E-Mail Adresse und Ihren Namen benötigen wir, um Fragen zur Veröffentlichung Ihres Kommentars zu klären. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe erfolgt nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Absenden dieses Formulars. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@denkmalnetzbayern.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.