Landesdenkmalrat ohne bürgerschaftliches Engagement?

Eingestellt von: Sprecher des Denkmalnetz Bayern
Eingestellt am 14.02.2019
Geändert am 27.03.2019

Landesdenkmalrat ohne bürgerschaftliches Engagement?

Der Landesdenkmalrat ist ein Gremium, das die Staatsregierung berät, an wichtigen denkmalpflegerischen Fragen mitwirkt und an der Festlegung von Ensembles zu beteiligen ist. In der abgelaufenen Legislaturperiode 2014-2018 war Meike Gerchow, Sprecherin des Denkmalnetzes vom Bayer. Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst als Mitglied des Rates bestellt gewesen. Sie vertrat dabei das im Denkmalnetz zusammengefasste bürgerschaftliche Engagement in Sachen Denkmalschutz und Denkmalpflege. Trotz anderslautender Vorhersagen erfolgte nun in der laufenden Legislaturperiode keine Neubestellung.

Es stellt sich die Frage, ob bürgerschaftlicher Einsatz für die gebaute Umwelt nicht mehr angesagt ist bzw. die Fürsprache zu deutlich war?