Regensburg: Zwillingsfiale herabgestürzt

Eingestellt von: Denkmalnetz Bayern
Eingestellt am 06.12.2018
Geändert am 10.12.2018

Regensburg: Zwillingsfiale herabgestürzt

Der Erker des Regensburger Reichssaals am Rathausplatz ist von einem Gerüst umgeben. Der Grund: Eine Zwillingsfiale auf dem Erker des historischen Gebäudes ist gebrochen und auf den Platz gefallen.

Waren bis vor kurzem noch Baustellenabsperrungen unter dem Erker aufgestellt, wird der Erker jetzt von einem Baugerüst umgeben. Die Fialen werden genau untersucht. Es wird jedoch nicht nur das beschädigte Türmchen untersucht, sondern die gesamte Statik mit den anderen Fialen. Daher muss man damit rechnen, dass noch über ein paar Monate ein Teil des Platzes gesperrt ist. Ergebnisse der Untersuchungen werden im Dezember erwartet.


Wir freuen uns über Kommentare

Bitte beachten Sie dabei unsere Netiquette.

Neuen Kommentar schreiben

a

-

Bitte rechnen Sie 2 plus 3.

o

Ihre E-Mail Adresse und Ihren Namen benötigen wir, um Fragen zur Veröffentlichung Ihres Kommentars zu klären. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe erfolgt nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Absenden dieses Formulars. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@denkmalnetzbayern.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.