Umbau statt Abriss: Potenziale alter Gebäude in Bayern

Eingestellt von: Denkmalnetz Bayern
Eingestellt am 24.02.2023

Umbau statt Abriss: Potenziale alter Gebäude in Bayern

Überall in Bayern stehen Häuser und Höfe leer. Gleichzeitig fehlt in vielen Orten der Wohnraum. Statt die alten Gebäude abzureißen, vertreten immer mehr Baufachleute den Standpunkt: Umbau statt Abriss. Das hätte viele Vorteile.

Mehr dazu in der BR Mediathek

 


Wir freuen uns über Kommentare

Bitte beachten Sie dabei unsere Netiquette.

Kommentar von Alwin Müller |

Als ehrenamtlicher Ortsheimatpfleger in Altenstadt/Iller wird bei meinen Führungen durch die ehem. Judengasse immer wieder der schlechte Zustand der wenigen noch erhaltenen, leer stehenden Wohnhäuser kritisiert. Das BLfD fordert nur, statt fördern durch pragmatische, praktische und vor allem finanzierbare Vorschläge eine Renovierung zu ermöglichen.
Leider ging daher in Altenstadt viel historische Bau-Substanz verloren.

Neuen Kommentar schreiben

a

-

Bitte rechnen Sie 5 plus 7.

o

Ihre E-Mail Adresse und Ihren Namen benötigen wir, um Fragen zur Veröffentlichung Ihres Kommentars zu klären. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe erfolgt nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Absenden dieses Formulars. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@denkmalnetzbayern.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.