"Vernetzt für Bayerns bauliches Erbe" – Denkmalnetz-Mitglieder und Interessierte trafen sich in Fürth

Eingestellt von: Denkmalnetz Bayern
Eingestellt am 13.11.2012
Geändert am 10.12.2018

"Vernetzt für Bayerns bauliches Erbe" – Denkmalnetz-Mitglieder und Interessierte trafen sich in Fürth

Am 10. November 2012 trafen sich Mitglieder des Bündnisses Denkmalnetz Bayern in Fürth zum Herbsttreffen unter dem Motto "Vernetzt für Bayerns bauliches Erbe".

Die Juristen Fabian Gerstner, auf den das "Kaltenbrunn"-Urteil zurückgeht, und Dr. Dieter Martin gaben Tipps für bürgerschaftliches Engagement im Denkmalschutz und berieten in Einzelfällen. Die Altstadtfreunde Nürnberg als eine der größten Initiativen Bayerns stellten ihre erfolgreiche Arbeit vor, der Stadtheimatpfleger von Fürth zeigte Brennpunkte vor Ort. Ein Rückblick auf die vielfältigen Aktionen zeigte, dass sich das Denkmalnetz in nur zehn Monaten als feste Größe und ernstgenommene Stimme der bürgerschaftlichen Denkmalpflege in Bayern und darüber hinaus etabliert hat.

Lesen Sie mehr dazu im Bericht der Initiative "Gemeinschaft Stadtbild Coburg".


Wir freuen uns über Kommentare

Bitte beachten Sie dabei unsere Netiquette.

Neuen Kommentar schreiben

a

-

Bitte addieren Sie 5 und 5.

o

Ihre E-Mail Adresse und Ihren Namen benötigen wir, um Fragen zur Veröffentlichung Ihres Kommentars zu klären. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe erfolgt nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Absenden dieses Formulars. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@denkmalnetzbayern.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.