Vor dem Gesetz alle gleich? DenkmalDebatten über Denkmalwertigkeiten

Eingestellt von: Denkmalnetz Bayern
Eingestellt am 25.02.2014
Geändert am 10.12.2018

Vor dem Gesetz alle gleich? DenkmalDebatten über Denkmalwertigkeiten

Mit einem neuen jetzt online gestellten Beitrag der Internet-Seite DenkmalDebatten der Deutschen Stiftung Denkmalschutz wirft die Autorin Ingrid Scheurmann einen Blick auf die historische Entwicklung der Klassifizierung von Denkmalen und analysiert dabei zugleich zeitgenössische Prioritätensetzungen.

Zwar sind in Deutschland - anders als in vielen europäischen Nachbarländern - vor dem Gesetz alle Denkmale gleich - die deutsche Denkmalgesetzgebung kennt also keine Klassifizierung der geschützten Gebäude nach Wert und Bedeutung - doch muss die Frage statthaft sein, ob nicht in Zeiten knapper Kassen hier dringender Änderungsbedarf besteht. Muss nicht auch der Erhalt von Denkmalen Gegenstand von Ranglisten sein - und ist das nicht womöglich schon längst so?

DenkmalDebatten online


Wir freuen uns über Kommentare

Bitte beachten Sie dabei unsere Netiquette.

Neuen Kommentar schreiben

a

-

Bitte addieren Sie 3 und 5.

o

Ihre E-Mail Adresse und Ihren Namen benötigen wir, um Fragen zur Veröffentlichung Ihres Kommentars zu klären. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe erfolgt nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Absenden dieses Formulars. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@denkmalnetzbayern.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.