Zukunft der Wohnanlage an der Fall-/Zechstraße ist unklar. Sie kann trotz ihres Schutzstatus bald abgebrochen werden

Eingestellt von: Denkmalnetz Bayern
Eingestellt am 20.10.2023

Zukunft der Wohnanlage an der Fall-/Zechstraße ist unklar. Sie kann trotz ihres Schutzstatus bald abgebrochen werden

Die AG München verfolgt seit längerem die Zukunft der Kleinwohnanlage an der Fall-/Zechstraße, die seit Anfang März in der Denkmalliste eingetragen ist. Die Münchner Genossenschaft „Verein für Volkswohnungen“ (VfV) zweifelt am Denkmalschutz ihres Anwesens. Der Vorstand legt die Karten nicht offen auf den Tisch und übt anscheinend Druck auf die Mitglieder und Mieter aus. Vorerst sorgt das für Verunsicherung.

Artikel von Daria Gontscharowa, 19.10.23, Hallo München

Weitere Informationen zur Kleinwohnanlage, Rubrik aufgepasst

Artikel in den Standpunkten, Juli 2023, Münchner Forum


Wir freuen uns über Kommentare

Bitte beachten Sie dabei unsere Netiquette.

Neuen Kommentar schreiben

a

-

Bitte rechnen Sie 7 plus 5.

o

Ihre E-Mail Adresse und Ihren Namen benötigen wir, um Fragen zur Veröffentlichung Ihres Kommentars zu klären. Ihre Daten werden ausschließlich in Zusammenhang mit dieser Kommentarfunktion genutzt und zu diesem Zweck in elektronischer Form gespeichert. Eine Weitergabe erfolgt nicht. Die entsprechende Datennutzung akzeptieren Sie mit dem Absenden dieses Formulars. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an kontakt@denkmalnetzbayern.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.